Hebammenhilfe – was steht mir zu? Leistungen in der Schwangerschaft

Zu jedem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft können Sie mit einer Hebamme Ihrer Wahl in Verbindung treten und sie um Rat fragen. Sie wird Sie zu allen Fragen der Schwangerschaft, der Geburt, des Wochenbetts und der Zeit danach beraten, z. B.

  • Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Vorbereitung auf das Kind
  • Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung
  • Soziale Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt.
     

Ihre Hebamme ist eine wichtige Kontaktperson während Ihrer Schwangerschaft und betreut Sie rundherum vom Beginn Ihrer Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.

Hebammen führen auch Mutterschaftsvorsorge­unter­suchungen durch. Diese Untersuchungen werden im Mutterpass dokumentiert, z. B. Fragen nach Ihrer Befind­lichkeit, allgemeine Beratung, Gewichts- und Blutdruck­messungen, Urin- und Blutuntersuchungen, Feststellen der Lage und Größe sowie Kontrolle der Herztöne Ihres Kindes.

Bei Schwangerschaftsbeschwerden und Vorwehen hilft Ihnen Ihre Hebamme auch bei Ihnen Zuhause. Schwan­gerschaftsbeschwerden können sich in vielfältiger Art äußern, wie z. B. Unwohlsein und Schmerzen, Ängste und Nöte, die mit der Schwangerschaft zusammen­hängen. Auch der Verdacht auf vorzeitige Wehen, Blasensprung oder Geburtsbeginn sind Gründe für häusliche Hebammenhilfe. Bei vorzeitigen Wehen oder schwangerschaftsspezifischen Erkrankungen (Gestose) berät Sie Ihre Hebamme in Zusammenarbeit mit Ihrem betreuenden Arzt.

 

Schwangerenvorsorge durch Hebammen der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen

Unsere Hebammen bieten Ihnen Rat und Hilfe bei allen Fragen hinsichtlich Schwangerschaft, Geburt und Still­zeit, z. B. naturheilkundliche Begleitung, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Ernährungs- und Still­fragen, Partnerbeziehung, Elternschaft. Auch bestimmte Vorsorgeleistungen wie Leopoldsche Handgriffe und CTGs können von der Hebamme durchgeführt werden.

Jede werdende Mutter hat neben den Unter­suchungen durch den Arzt Anspruch auf diese Krankenkassenleistung! Bestimmte Wunsch­leistungen müssen ggfs. privat getragen werden.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für einen Hausbesuch mit einer Hebamme Ihrer Wahl:         
          

Meusel, Angela

            

Milke, Sylvia

            

Stork, Lisa-Marie

           

Al-Kabbani, Brunhilde

Tel. 0 23 88 / 80 01 05
mobil 01 73 / 4 30 43 02
angelaholling@freenet.de 

 
 

mobil 01 71 / 6 30 27 93
smilke@googlemail.com  
 

 
 

l.stork@directbox.com
www.hebamme-stork.com 
 


 

Tel. 0 23 81 / 5 31 12
brunhilde.al-kabbani@web.de
www.alkabbani.de

 

Hebammensprechstunde zur Förderung der physiologischen Geburt

Während der Schwangerschaft entstehen bei den meis­ten Frauen viele Fragen rund um die Geburt. In unserer Sprechstunde möchten wir Ihnen die Mög­lichkeit geben, Ihre Fragen persönlich zu besprechen, und stellen Ihnen gerne unser Angebot der geburtshilflichen Abteilung in der St. Barbara-Klinik vor. So können wir auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einge­hen und gemeinsam mit Ihnen zu einem positiven Geburtserleben beitragen.

Ort:                  St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen, Hebammenzimmer (Haus 5, EG) oder Kreißsaal
Termine:          individuelle Termine ab der 24. SSW auf Anfrage
Leitung:           Hebammen der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen
Gebühr:           Das Angebot ist kostenlos.
Anmeldung:    Kreißsaal der St. Barbara-Klinik, Tel. 0 23 81 / 6 81 - 13 30

 

Elternschule und Gesundheitszentrum 
der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH

Am Heessener Wald 1 | 59073 Hamm 
Tel: 02381 681-1341
Fax: 02381 681-1343 
E-Mail: info@eug-hamm.de 

Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster
www.st-franziskus-stiftung.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 11:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

Besuchen Sie uns auch auf
Instagram und Facebook: