Kursangebote / Kursdetails

Notfälle im häuslichen Wochenbett - der Säugling

Eine sorgfältige Überwachung des Neugeboren im häuslichen Umfeld trägt wesentlich dazu bei, ernsthafte Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen und adäquat zu handeln. Ebenso werden organisatorische und strukturelle Vorkehrungen benötigt, um bei riskanten Verläufen sichere Versorgungspfade zwischen stationärer und ambulanter Behandlung zu gewährleisten. Im Seminar wird relevantes Fachwissen aufgefrischt und vertieft. Anhand von Fallbeispielen werden medizinische, organisatorische und strukturelle Risiken zu den Themen Hyperbilirubinämie, Infektion und Hypoglykämie beim Neugeborenen aufgedeckt. Die Inhalte im einzelnen:

  • Risikomanagement: medizinische, organisatorische und strukturelle Risiken analysieren und bewerten
  • Pathologische Formen der Hyperbilirubinämie: Ursachen, Formen, Diagnose und Handlungsempfehlungen, akute Bilirubinenzephalopathie, Kernikterus
  • Infektionen: Neugeborenen-Sepsis, Ursachen, Formen, Handlungsempfehlungen, Fallbeispiel u.a. B-Streptokokken-Infektion
  • Hypoglykämie: Risikofaktoren, klinische Anzeichen, Prophylaxe


Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 24-4015

Beginn: Mi., 24.04.2024, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 8 Unterrichtsstunden

Notfallstunden: 8

Zielgruppe:

Kursort: Konferenzraum 1, Hauptgebäude, UG

Gebühr:
Seminargebühr120,00 €
Tagungspauschale35,00 €
Summe155,00 €


Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
24.04.2024
Uhrzeit:
09:00 - 16:30 Uhr
Wo:
Am Heessener Wald 1, Konferenzraum 1, Hauptgebäude, UG





Elternschule und Gesundheitszentrum 
der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH

Am Heessener Wald 1 | 59073 Hamm 
Tel: 02381 681-1341
Fax: 02381 681-1343 
E-Mail: info@eug-hamm.de 

Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster
www.st-franziskus-stiftung.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 11:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

Besuchen Sie uns auch auf
Instagram und Facebook: