Kursangebote / Kursdetails

Wochenbett zwischen Krise und Notfall - psychische Erkrankungen im Wochenbett

Die Auswirkungen seelischer Kräfte rund um die Geburt sind beeindruckend. Es gibt wohl kaum eine andere Zeit im Leben einer Frau, in der sie ähnlich sensibel und verletzbar ist. Bei ca. 20 % der Mütter wird dieser Lebensabschnitt jedoch überschattet durch einen fließenden Übergang in eine psychische Erkrankung. Die Mehrheit von ihnen wird diese Zeit ohne adäquate Informationen und (professionelle) Unterstützung bewältigen müssen. Unerkannt und unbehandelt steigt jedoch die Gefahr für schwere Formen der Erkrankungen und damit verbunden chronischen Formen und Suizidgefahr. Die Früherkennung psychischer Belastungen und Störungen gilt als wesentliche Präventionsmaßnahme. Hebammen besetzen eine wichtige Schlüsselposition zur frühzeitigen Aufdeckung und Weiterleitung der Familien. Die Inhalte im einzelnen:

  • Kriterien für eine gesunde Anpassung an die neue Rolle und Aufgaben
  • Frühe Signale depressiver oder traumatischer Belastungen
  • Einsatz von Screeningbögen
  • Betroffene Frauen und Familien stabilisieren (Selbsthilfe - Krisenhilfe)
  • Notfallplan


Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 24-4034

Beginn: Mi., 27.11.2024, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 8 Unterrichtsstunden

Notfallstunden: 6

Zielgruppe:

Kursort: Schloss Oberwerries

Gebühr:
Seminargebühr120,00 €
Tagungspauschale35,00 €
Summe155,00 €


Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
27.11.2024
Uhrzeit:
09:00 - 16:30 Uhr
Wo:
Zum Schloss Oberwerries, Schloss Oberwerries





Elternschule und Gesundheitszentrum 
der St. Barbara-Klinik Hamm GmbH

Am Heessener Wald 1 | 59073 Hamm 
Tel: 02381 681-1341
Fax: 02381 681-1343 
E-Mail: info@eug-hamm.de 

Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster
www.st-franziskus-stiftung.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 11:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

 

Besuchen Sie uns auch auf
Instagram und Facebook: